FANDOM


Das Thema Altwerden, Altern, Gerontologie


Siehe auch Alter — Altsein, das Alter, der Alte (Mensch)


Gegenwärtig ist von 2,5 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland ein Drittel älter als 85 Jahre. Von den 80 Mio. EinwohnerInnen sind etwa 20 Mio. 60 Jahre oder älter. Genauere Zahlen: 15,24 Millionen 65- bis 85jährige. Und je älter, um so höher ist das Risiko in Teilbereichen [[pflegebedürftig zu werden.


Zwei Drittel der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, meist von Ehefrauen oder Töchtern. Evtl. mit der Unterstützung durch eine Sozialstation o.ä. professionellen Diensten. Ein Drittel in Pflegeheimen


30 Prozent der Pflegenden wenden wöchentlich mindestens 40 Stunden auf. Ein Drittel der Erwerbstätigen hat dafür auch seine Arbeitszeit reduziert.


Zukunftsaussichten: Bis 2030 gibt es in Deutschland 6,3 Millionen weniger Erwerbstätige, dafür 5,5 Millionen mehr Personen über 65 Jahre.


Neue Hinweise dazu

  • Bundeszentrale für politische Bildung (bpb, Hrsg.): Generali Altersstudie 2013 – Wie ältere Menschen leben, denken und sich engagieren. Schriftenreihe Band 1348. Herausgeber Generali Zukunftsfonds (Hrsg.) / Institut für Demoskopie Allensbach, 592 Seiten, 2013, Bonn, (… mehr Infos zum Buch)


Für diese für Deutschland repräsentative Studie wurden mehr als 4.000 Personen der Altersgruppe 65 bis 85 Jahre persönlich-mündlich (face-to-face) befragt. Prof. Dr. Renate Köcher und Dr. Oliver Bruttel vom Institut für Demoskopie Allensbach sind die Autoren der Generali Altersstudie. Die Altersstudie enthält neben der quantitativen Befragung zahlreiche Schaubilder und Tabellen sowie Auszüge aus Tiefeninterviews, themenbezogene weiterführende Informationen, Analysen und Kommentare.

Die renommierten Wissenschaftler Rolf Heinze, Andreas Kruse, Thomas Klein sowie Gerhard Naegele haben als Wissenschaftlicher Beirat bei der Konzeption des Fragebogens mitgewirkt und die Studienergebnisse in weiterführenden Kommentaren in ihren gesellschaftlichen Kontext eingeordnet.

Dieser Artikel oder Absatz ist noch ein Stub.

Du kannst PflegeABC-Wiki und anderen Pflegekräften helfen, indem du ihn passend erweiterst / ergänzt.

———————->
Vielen Dank !






Wünsche

Nur knapp ein Drittel (32 Prozent) der heute 65- bis 85jährigen kann sich vorstellen, bei Pflegebedürftigkeit eine Wohnung in einem Heim zu beziehen.

Ein einzelnes Einzelzimmer in einem Seniorenheim würden sogar nur 21 Prozent akzeptieren.

59 Prozent der Alten möchten laut den Ergebnissen der Generali Altersstudie 2013 mit Unterstützung eines Pflegedienstes in den eigenen vier Wänden bleiben, wenn sie einmal nicht mehr alleine leben können.